Monster-Mülleimer stürmen Lübecks Spielplätze

Im Fach Gestaltung des vergangenen Semesters übergab uns die Stadt Lübeck den Auftrag, die Abfalleimer in Grünanlagen und auf Spielplätzen zu designen. Der Kreativität wurden keine Grenzen gesetzt, sodass wir am Ende des 5. Semesters eine Vielzahl an würzigen Ideen auf dem Präsentierteller servieren konnten. Den Pitch gewann Jelena mit ihren Müllmonstern für Kinderspielplätze und Joshua mit seinem Müllbüro für Lübecks Skaterparks (Umsetzung 2017). Mit einem großen Blumenstrauß und noch mehr Endorphinen im Blut jubelten beide heute ihrem ersten großen Auftrag zu. Mal sehen, welches der bunten Monster euren Müll zuerst vertilgt…

 

Standgestaltung Leipziger Buchmesse 2014

Männer gegen Frauen.
Mädels gegen Jungs.
So hieß die Devise und so ergaben sich zwei Teams im 4. Semester, bereit alles zu geben.
Worum es ging?
Um eine komplette Standgestaltung für die Leipziger Buchmesse 2014.
Aber seht selbst:

Über den Stand der männlichen Wesen:
Der Messestand lehnt sich an die Corporate Identity der Werkkunstschule an. Ocker, Blau und Weiß sind vertreten. Der gesamte Messestand ist kostengünstig konstruiert und besticht durch seine Dynamik in der Anwendung. Irrelevant wie groß die verfügbare Standfläche ist, kann dieses Design angewendet werden. Keine überflüssigen Details lenken von Studentenarbeiten ab, die an vielen Wänden und Konstruktionen ausgestellt werden können: Die Wände beherbergen Fotografien und Designarbeiten, die Würfelkonstruktion trägt Gegenstände wie Tee- und Getränkeverpackungen. Am Verkaufsstand werden T-Shirts und Taschen mit von Schülern gestalteten Motiven verkauft. Film und Animation werden in einem in einer Wand integrierten Bildschirm gezeigt. Zum Beispiel dieser hier: http://www.youtube.com/watch?v=5zyTmcV6sfoMänner


Fünf junge Frauen und ein Projekt?
Unmöglich? Wir beweisen das Gegenteil. Ohne Gezicke mussten wir nicht nur rechnen und die Möglichkeiten für Wände, Fußboden und Leuchtmöglichkeiten ausloten, nein auch unsere Köpfe mussten sich kreativ anstrengen und ein wahres Modell zu Stande bringen. In unseremTeam brachte sich also jeder ein, es wurde einiges verworfen, gezeichnet, geklebt, gebastelt, auf dem Pc umgesetzt und schließlich ein fertiges 3D Modell erschaffen. Bastelstand, Verkaufs- und Informationsstand, Wandattraktionen mit zahlreichen Arbeiten und ein Display mit Film sind einige der Dinge, die zeigen sollen was wir haben.mädelsstand

Bilder & Text: Kim Struve
Text zum „Männerstand“: Dustin Ness

Logo für die Mobile Jugendarbeit Buntekuh von Merle Kolb

Wasndas? Jugendarbeit mit hoher Flexibilität & Mobilität im Lübecker Stadtteil Buntekuh – aufsuchende Jugendarbeit / ähnlich der Arbeit eines Streetworkers / & Unternehmungen, Exkursionen, generell Freizeitgestaltung

Werisndas? Frau Sabine Kosminski und Jugendliche im Alter zwischen 14 und 19 Jahren, bei denen es sich vorwiegend um Migranten handelt.

Und weil diese gute Sache noch viel zu unbekannt ist und Frau Kosminski das ganze Projekt leider noch alleine stemmt, sollte nun ein Logo her, auf dass es bald Unterstützung, Förderung und Aufmerksamkeit regne!

Die Aufgabe landete im 3. Semester der Werkkunstschule unter der Leitung von Frau Siegel. Entschieden wurde sich für den Entwurf von Merle Kolb.

Entlohnt wurden wir bereits mit Unmengen Marzipan. Im Radio waren wir auch schon. Und die Zeitungen kommen noch.

Wir wünschen Frau Kosminski und ihren Jugendlichen alles Gute :)

Logo Merle Kolb

Zukünftiges Logo der Mobilen Jugendarbeit Buntekuh von Merle Kolb

 

Neues Logo für Stadtparkschule Lübeck

Die Stadtparkschule Lübeck hat von mir (Dustin Neß) ein neues Logo erhalten. Das Logo wurde aus den vielen Logos des 4. Semesters ausgewählt und findet bald im Corporate Design der Schule Anwendung. Das Ursprüngliche noch per Hand Gezeichnete wird zugunsten eines Modernen ausgetauscht. Das Logo wird in Briefköpfen und Ähnlichem nur in schwarzweiß Verwendung finden. Das zentrale Element ist das Kind das eine vierstufige Treppe hinauf läuft. Jede Treppenstufe symbolisiert ein Schuljahr in der Grundschule.

Logo der Stadtparkschule Lübeck

Neues Logo der Stadtparkschule Lübeck

 

Dustin Neß gewinnt MA HSH Logo-Wettbewerb

MA HSH Logo

Ende 2012 im dritten Semester unter Betreuung von Frau Siegel kam die MA HSH mit dem Anliegen der Gestaltung eines neuen Logos für ihr Medienkompetenzprogramm (betreffend hauptsächlich Kindergarten- bis Grundschulkinder) zu uns. Im Logo sollte der Bezug zu Lübeck, Medienkompetenz und Zielgruppe (Kinder) klar erkennbar sein. Die Nutzung des Logos umfasst in erster Linie Medien wie Flyer und Plakate. Gewinner war Dustin Neß (damals drittes Semester).

Das erste Logo wurde präsentiert und anschließend auf Wunsch der MA HSH geändert. Die Kinder-Silhuette wurde durch ein Holstentor ausgetautscht.

Das Design ähnelt dem eines Verkehrsschildes. Der Grund der hellen Silhouette bildet eine Computermaus, die der Form eines @-Zeichens folgt. Mein persönlicher Favorit ist die Version mit den Kindern, da diese die Zielgruppe beschreibt und anspricht, ja sogar im Gegensatz zu einem statischen Gebäude sympatischer sind. Der Lübecker Bezug befindet sich nämlich bereits im Schriftzug. dennoch hat sich die MA HSH für die zweite Version entschieden.

In welchem Deutschland willst du leben? – Videowettbewerb

 

Kris Konrad

Kris Konrad

Im Dezember 2012 startete „Klopf Klopf“ einen Aufruf zu einem Videowettbewerb unter dem Motto „In welchem Deutschland willst du leben?“ an alle Lübecker BürgerInnen. 

Filmfreak Kris Konrad (5. Semester) erstellte nach einem Briefing mit dem Veranstalter und den betreuenden WKS-Dozenten aus den Beiträgen einen Video-Zusammenschnitt. Dieser Film wird am „Klopf Klopf“- Aktionstag (Samstag, 30. März um 13.30 Uhr) auf dem Lübecker Marktplatz „uraufgeführt“.

Weiterlesen

Roman gewinnt Wettbewerb für Ehrenpreis

v.l.n.r.: Regine Schlegelberger-Erfurth (VLK), Roman Gola (WKS) und Thomas Fietz (FNF)

v.l.n.r.: Regine Schlegelberger-Erfurth (VLK), Roman Gola (WKS) und Thomas Fietz (FNF)

Jippieh! Roman Gola aus dem 6. Semester hat beim Wettbewerb zum Design des Ehrenpreises der Friedrich-Naumnann-Stiftung (FNF) und der Vereinigung liberaler Kommunalpolitiker (VLK) den 1. Preis gewonnen! Die Lübecker Nachrichten hat auch darüber berichtet (Online-Ausgabe) :

Weiterlesen