Making of »Abendparanoia« – ein Ölgemälde entsteht

makingof_abendparanoiaIn diesem Making Of führe ich euch durch den Arbeitsprozess den ich für größere Gemälde aufbringe. Von der Skizze, zum Eintönen und bis hin zur pastosen Malerei.

abendparanoiaIch würde mich freuen, wenn es den einen oder anderen den Einstieg in die Ölmalerei erleichtert oder um neue Möglichkeiten und Inspirationen bereichert.

Site: dness.de | Facebook | YouTube | Vimeo

Kris dreht einen Imagefilm

Für das seit nun 20 Jahren bestehende lübecker Tonstudio „Rosenquarz“ hat Kris Konrad aus dem 6. Semester einen Imagefilm vollständig gedreht, geschnitten und fertiggestellt.
Die Fertigkeiten im Umgang mit der Kamera hat er sich selbst angeeignet und bereits in einigen vorgegangenen Videos geübt.
Der Kontakt zu dem Tonstudio ist durch eine befreundete Band entstanden, für die er bereits ein Musikvideo gedreht hat.
In dem kurzen Imagefilm soll die Atmosphäre die im Studio herrscht geteilt werden.
Freude an der Arbeit und am Erfolg hat hier definitiv nicht nur der Kameramann.

Das Endergebnis kann sich echt sehen lassen, also Mund auf und staunen!

Schulalltag oder ein neuer Film für Euch

Tessa und Laura für Patrizias Shooting "Lernspaß"

Tessa und Laura für Patrizias Shooting „Lernspaß“

Wenn Du bereits in den Grundsemestern denkst, es kann nicht mehr besser werden, dann freu Dich schon mal auf Fotografie und Film im 5. und 6. Semester! Wir haben haben uns ordentlich ausgetobt, immer frei nach dem Motto: So viel Spaß muss sein!

In welchem Deutschland willst du leben? – Videowettbewerb

 

Kris Konrad

Kris Konrad

Im Dezember 2012 startete „Klopf Klopf“ einen Aufruf zu einem Videowettbewerb unter dem Motto „In welchem Deutschland willst du leben?“ an alle Lübecker BürgerInnen. 

Filmfreak Kris Konrad (5. Semester) erstellte nach einem Briefing mit dem Veranstalter und den betreuenden WKS-Dozenten aus den Beiträgen einen Video-Zusammenschnitt. Dieser Film wird am „Klopf Klopf“- Aktionstag (Samstag, 30. März um 13.30 Uhr) auf dem Lübecker Marktplatz „uraufgeführt“.

Weiterlesen

GA10ME01DE1SI1GN

Christopher Held, 7. Semester:
Okay, ich gebe es zu: wir sind einfach nicht up to date.
Geheimniskränkerei ist heutzutage das große Ding in der Spieleindustrie, aber nicht unser Geschmack:

Nachdem ich mit meinem Team die kostenlose PC-Spiel-Erweiterung WRECKAGE herausgebracht habe (Das Leben ist ein Spiel!), könnt ihr nun einen Blick hinter die Kulissen der Entstehungsgeschichte meiner Mod werfen. Und einiges über das Design eines modernen Spiels erfahren, was einzig und allein aus Nullen und Einsen besteht.
Mit Bildern, Konzeptzeichnungen und persönlichen Kommentaren.

[issuu width=650 height=489 backgroundColor=%23222222 documentId=120305215648-54662e14e0c045109ea47a148c41cb52 name=wreckage_book username=chrjs unit=px v=2]

Weiterlesen

Dreieinhalb Jahre in dreieinhalb Minuten

Werkkunstschule?
Unser Imagefilm schildert auf humorvolle Weise den Verlauf der Ausbildung – von der Einschulung bis zum Diplom.

Meine Uhr tickt in Frames

Stefan Schwellnus, 5. Semester:
In seit jeher von Filmen inspiriertem Schaffensdrang, habe ich die phantastische Welt der Animation und Visual Effects entdeckt und mache eigene Trickfilme. Im Vordergrund steht das spielerische Ausprobieren verschiedener Techniken und die Kreativität, mit einfachen Mitteln beeindruckende, sich optisch möglichst von der Masse abhebende Effekte zu erzielen.

Das erzählerische Augenmerk liegt, meinen Vorlieben und der tricktechnischen Ergiebigkeit entsprechend, auf Action und makaberem Humor. Die reduzierten, oft absurden Dialoge lassen bewusst Freiraum für eigene Interpretationen.

Hier zwei Beispiele, auf meinem Youtube-Kanal die volle Dröhnung: