Illustration: Buchcover zu Günter Grass

BuchcoverDas 4. Semester gestaltete im Fach Illustration Cover zu Büchern von Günter Grass. Die Schüler suchten sich die Literatur selbstständig aus und fertigten zunächst einmal Skizzen an. Im Verlauf des Unterrichts wurden diese dann zusammen mit Dozent Christian Hager ausgearbeitet. Die Ergebnisse fielen sehr unterschiedlich aus und zeigen so eine Vielfalt von Gestaltungsmöglichkeiten.

Eine Auswahl der Buchcover wird auch auf der Facebook Seite des Günter Grass Hauses zu sehen sein. https://www.facebook.com/grasshaus?fref=ts

Helbest – Cover zu „Katz und Maus“ von Helbest HusenHelen – Cover zu „Katz und Maus“ von Helen GärtnerJana – Cover zu „Katz und Maus“ von Jana SchmidtKate – Cover zu „Beim Häuten der Zwiebel“ von Kate DavidsonKevin – Cover zu „Im Krebsgang“ von Kevin KöhnLena – Cover zu „Katz und Maus“ von Lena SteinkeLeonie – Cover zu „Beim Häuten der Zwiebel“ von Leonie HauptLisa – Cover zu „Im Krebsgang“ von Lisa JäschkeMalte – Cover zu „Wir leben im Ei“ von Malte RotherMarcel – Cover zu „Die Rättin“ von Marcel WeberMarie – Cover zu „Beim Häuten der Zwiebel“ von Marie-Charlott AugstenRaphaela – Cover zu „Die Rättin“ von Raphaela WiggerWiebke – Cover zu „Die Rättin“ von Wiebke Euler

Text und Fotografien: Lena Steinke

Die Schatzkammern. Vol.II

Nord Art 2014 – 16. Saison // Kunstwerk Carlshütte
Internationale Kunst zu Gast in Schleswig – Holstein

Bewerber: 2.957 Künstler aus 101 Ländern
Zu sehen: 250 Künstler aus 55 Ländern

Als Gesamtkunstwerk konzipiert gehört die NordArt zu den größten jährlich jurierten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa. Sie findet seit 1999 jährlich im Sommer in Büdelsdorf, Schleswig-Holstein statt. Die Kulisse – bestehend aus den riesigen Hallenschiffen der ehemaligen Eisengießerei, der Carlshütte, und zahlreichen Nebenräumen – bietet auf 22.000 Quadratmetern Platz für Grafik, Objekt, Malerei, Skulptur, Installation, Experiment, Video, Foto und Film. Dazu kommt der 80.000 Quadratmeter große Skulpturenpark und die ACO Wagenremise.
In diesem Jahr liegt ein Fokus der Ausstellung auf russischer Kunst. 40 Künstler geben im Russischen Pavillon einen Überblick über zeitgenössische Kunst in Russland.

Ich war am letzten Samstag zur Eröffnung dort und es ist wie jedes Jahr einfach ganz großartig, vielseitig, spannend, einmalig, faszinierend und einfach extrem viel Haute Couture Augenfutter. Es sich nicht entgehen lassen, kann jedes Menschenkind noch bis zum 12. Oktober. Es lohnt sich!

ANSCHNITTE & EINBLICKE

Jovanka Stanojevic (im letzten Jahr Gewinnerin des Publikumspreises) / Serbien
Acryl, trockenes Pastell auf Leinwand //

12

Yannick Lambelet / Schweiz
Cupcake penalty / Acryl auf Leinwand //

Agate Apkalne / Lettland
Ten Sun Sets / Öl auf Leinwand //

16

Yasmine ElMeleegy / Ägypten
Organic / Polyester //

14

Thandile Zwelibanzi / Südafrika
In Time – Evar / Fotografie //

11

Elena Balsiukaitè-Brazdziuniené – Litauen
ABOUT THEM. Just Don´t Tell Anyone / Acryl auf Leinwand //

Tobias Zaft / Deutschland
BureauCrazy / Aktenvernichter, LEDs, Endlospapier //

Svetlana Hansemann / Russland, Schweiz
Panorama „1. Klasse“ / Öl auf Leinwand //

13

Li Gang / China
Ink and Water Element NO.20120707 / Tinte und Wasser auf Papier

HIGHLIGHTS
04.07. Iron Slam 2014
05.09. Dead vs. Alive Slam – Tote gegen lebende Dichter
20.09. Die traditionelle „Lange Nacht der Lichter“ / Die Ausstellung ist an diesem Tag bis Mitternacht geöffnet, die Hallen und der Skulpturenpark werden in der Dämmerung in farbiges Licht getaucht und es gibt Live-Musik. Höhepunkt des Abends ist die Bekanntgabe des Gewinners des NordArt-Preises 2014 (Der Preis ist mit 10.000€ dotiert.) und Vergabe des Publikumspreises.

Zudem finden im Zeitraum der NordArt gleich nebenan in der ACO Thormannhalle mehrere musikalische Events statt.

 LE FACTS
14. Juni bis 12. Oktober 2014  / Di–So 11–19 Uhr
Eintritt: Saisonkarte: 36 Euro / Tageskarte 9€ / ermäßigt: 6 Euro (Studenten, Freundeskreis Carlshütte, Gruppen ab 15 Personen, Menschen mit Behinderungen) / Schüler: 3 Euro

Wichtig: Schülergruppen bitte nur mit vorheriger Anmeldung an info@kunstwerk-carlshuette.de oder telefonisch unter 04331- 354 695

Kinder bis 6 Jahre (in Begleitung einer erwachsenen Person): Eintritt frei
Teilnehmende Künstler, Mitglieder der Internationalen Künstlervereinigungen: Eintritt frei
Tiere, Fahrzeuge und Picknick auf dem Gelände sind nicht erlaubt.
Fotografieren nur zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder für private Zwecke erlaubt.

Veranstaltungsadresse:
Vorwerksallee 3
24782 Büdelsdorf, Germany

mehr:
KUNSTWERK-CARLSHÜTTE
NORDART
Text und Bilder Merle Kolb