Dreimal auf die Augenohren!

Plakat fürs Wildlife Music Festival 2014 von Samuel Klein

Deafheaven + Lightbearer von Eric Weise

Dendemanns Vom Vintage Verweht Tour 2014 von Merle Kolb

Oben zu sehen sind drei Plakate aus dem Gestaltungsunterricht bei Dozentin Gisela Siegel (4.Semester). Das Thema: Ein illustratives Plakat für ein Konzert oder Musikfestival. Drei der Ergebnisse Hier. Jetzt. Tadaa!

 

Die Farben Rot und Blau

FarbeRotCoverIm Rahmen des Unterrichts in Gestaltung haben wir im 3. Semester Kalender gestaltet und ich nutzte die Gelegenheit eine Fotoserie zum Thema „Die Farbe Rot“ umzusetzen. Die fertigen Kalender konnte man schon im letzten Beitrag ansehen. Diesen findet man hier: http://www.luebeck-macht-design.de/2014/01/das-3-semester-gestaltet-kalender/

In diesem Beitrag möchte ich gerne eine kleine Auswahl der Fotos zeigen, die mir selbst aus dieser Serie besonders gefallen. Die Serie besteht aus 12 Selbstporträts und erzählt eine fortlaufende Geschichte. Hauptaugenmerk ist ein rotes Tuch, welches sich wie ein roter Faden durch jedes Bild schleicht.

Ich verwendete beim Fotografieren die sogenannte Bokehrama-Methode. Es handelt sich dabei um ein Panorama, das aus vielen Einzelbildern mit möglichst geringer Schärfentiefe zusammengesetzt wird. Vorteil dieser Methode ist, dass man ein scharfes Hauptmotiv hat, den Hintergrund aber erweitern kann, sodass man im Gesamtbild eine minimale Schärfentiefe erreicht.

Die komplette Serie findet man hier.11011Die Bilder entstanden bei eisigen Temperaturen im Dezember am Stand und im Wald. Bei den Bildern am Strand assistierte mir meine Mitschülerin und gute Freundin Raphaela. Wir warfen Tücher in die Luft, wurden merkwürdig angeblickt und versuchten uns mit heißer Schokolade wieder aufzuwärmen. Der Tag war bei Temperaturen um den Nullpunkt nicht gerade für Bilder in sommerlicher Kleidung geeignet, doch da wir schon mal am Strand waren, nutzten wir die Gelegenheit und ich schoss auch noch ein paar Bilder von Raphaela. Ganz gegensätzlich war sie in blau gekleidet. blauestuchwasserRaphaelaBlauRaphaelablauRot und Blau hatten einen tollen Tag und manchmal hat es einen umgehauen. Doch eher vor Kälte, denn Motivation und Tatendrang ist bei uns immer vorhanden sobald es um schöne Fotos geht. _DSC0278Text und Fotografien: Lena Steinke (3. Semester) Blog / Facebook

Das 3. Semester gestaltet Kalender

Passend zur Weihnachtszeit und der damit verbundenen Suche nach geeigneten Geschenken für die Liebsten, haben wir im Fach Gestaltung Kalender für das kommende Jahr 2014 gestaltet. Zur Auswahl standen drei Themen, aus denen wir uns eins aussuchen konnten. Die Themen waren: „Metamorphose“, „Kommunikation“ oder „Die Farbe Rot“.

Wie wir die Kalender letztendlich gestalteten war uns selbst überlassen. So gab es bei der Präsentation viele unterschiedliche Lösungen. Vom typischen Wandkalender, über Tischkalender oder Kalender in Leporello Form war alles vertreten. Viele nutzten die Aufgabe und gestalteten einen persönlichen Kalender für die Verwandten, den man gut zu Weihnachten verschenken konnte, manch andere hingegen wollten lieber einen Kalender für sich selbst kreieren.

Hier eine kleine Auswahl:KateKate löste die Aufgabe typografisch in Form eines Leporellos.HelenGaertnerHelenGaertner2 KopieHelen fertigte gleich zwei Wochenplaner an. Hier sieht man die maskuline Version.KevinKKevin gestaltete einen Panoramakalender mit vielen eigenen Landschaftsaufnahmen.LenaSteinkeLenaSteinke2Lena erzählt mit ihrer Fotoserie eine Geschichte in Leporello Form.WiebkeEuler2WiebkeEulerWiebke verbindet Fotografie mit Zeichnungen und kreierte einen Wandkalender.JanaSchmidtJanaSchmidt2Jana fotografierte ihre Models in roter Kleidung und erstellte einen Tischkalender.