Kunst? Das kann ich auch.

Nils' Kunst

 

Kunst? Das kann ich auch.

Wir lieben sie, wir lassen uns inspirieren, wir betrachten sie stundenlang, jeden Tag, irgendwo und doch wissen wir nicht wirklich, wo die Grenzen anfangen, wo sie aufhören und wer das Ganze überhaupt definiert.

„Kunst liegt im Auge des Betrachters“. Und weshalb kostet dann ausgerechnet ein Bild, welches lediglich aus einer weißen Leinwand mit einigen Farbspritzern besteht, mehrere Tausende von Euros? Weil es eben gut ist, weil der Maler einen Namen hatte?

Im Grunde sind doch viele von uns überfordert mit dieser Definition, wir gehen in eine Ausstellung, sehen ein Bild, befinden es als schön, können aber gar nicht so genau sagen weshalb, leisten können wir es uns schon gar nicht, vielleicht, ein Kleines, das mit den Bäumen und dem Meer.

Aber das mit der Farbe, von dem wir denken, es mindestens genauso gut zu können, wenn nicht sogar noch besser, das übersteigt unsere Vorstellungskraft eines Preises und wirft uns in Sphären von denen wir nur träumen können.

Nils ist sein Name. Er ist noch jung, aber er lernt, so wie wir, von den Großen, von denen, die Ahnung haben. Doch am liebsten würde er diese Phase überspringen, er möchte aufhören zu zweifeln, an sich und den angeblichen Tatsachen, aufhören gezwungen zu werden eben diese fragwürdige Kunst zu verstehen. Natürlich könnte er es genauso, sein Bild würde dem an der Wand ähneln, wie kein anderes und seine Wissbegierde, die Dinge zu entdecken, auszuprobieren, die Leidenschaft die Welt zu erkunden und ebenfalls einer dieser Großen zu werden, die sich selbst definieren und sich von niemandem etwas sagen lassen müssen, weil sie allein der Herr sind, weil sie selbst bestimmen, was schön ist und was nicht, treibt ihn dazu den Pinsel in die noch unverbrauchte Hand zu nehmen und zu malen. Sein Kopf ist voller kreativer Ideen, sie müssen lediglich Gestalt annehmen und irgendwie muss er es schaffen, diese kleinen Figuren aus seinen Gedanken heraus zu schleusen, Tür auf, Idee raus, Tür zu, fertig. Doch so einfach ist das nicht, es braucht Zeit, einen langen Prozess und viel Übung, jeder Strich ein Meisterwerk. Dennoch, wer nicht wagt, der nicht gewinnt, also vollendet er es. Selbstbewusst, so muss es ja sein, um ernst genommen zu werden, bloß keine Schwäche zeigen, keinen Knopf, der Wunden öffnen könnte, kehrt er zurück in die Ausstellung. Den Preis des Bildes schraubt er auf ein Minimales hinunter, die Materialkosten gerade so abgedeckt. Es geht ihm kaum um den Gewinn, es geht um die Anerkennung und das Beweisen des eigenen Könnens. Sein Bild sollte strahlen, wie eines der Andern. Doch als er den Kennern, den Beurteilern, den Wissenden sein Werk überbringt, überlegen diese was sie komischer finden sollen, Nils Naivität selbst oder den ja ach so hohen Preis des Bildes eines unbekannten, jungen ambitionierten Künstlers.

– Kim Struve (Text)
Dustin Ness (Bild)

Neues Logo für Stadtparkschule Lübeck

Die Stadtparkschule Lübeck hat von mir (Dustin Neß) ein neues Logo erhalten. Das Logo wurde aus den vielen Logos des 4. Semesters ausgewählt und findet bald im Corporate Design der Schule Anwendung. Das Ursprüngliche noch per Hand Gezeichnete wird zugunsten eines Modernen ausgetauscht. Das Logo wird in Briefköpfen und Ähnlichem nur in schwarzweiß Verwendung finden. Das zentrale Element ist das Kind das eine vierstufige Treppe hinauf läuft. Jede Treppenstufe symbolisiert ein Schuljahr in der Grundschule.

Logo der Stadtparkschule Lübeck

Neues Logo der Stadtparkschule Lübeck

 

Flaschenetiketten für Wasser und Frucht

bottle_header

Das vierte Semester ist weiter fleißig und schiebt das nächste Projekt nach: Produktdesign, näher die Gestaltung von Flaschenetiketten für Wasser und Fruchtsäfte. Entstanden ist eine große Auswahl verschiedenster Typen und Stile.

Flschen von Kim Struve

Wasserflaschen von Kim Struve (FB|Portfolio|BLOG)

Flaschen von Sebastian

Wasserflaschen von Sebastian Hüsges

Flschen von Dustin Neß

Wasserflaschen von Dustin Neß

Flaschen von Tini Moser

Wasserflaschen von Tini Moser

Flaschen von Annemarie Tille

Wasserflaschen von Annemarie Tille

Flschen von Anna-Lena Schwarz

Wasserflaschen von Anna-Lena Schwarz

Flaschen von Monika Hoffmann

Wasserflaschen von Monika Hoffmann

Flaschen von Benjamin Marek

Fruchtsaftflaschen von Benjamin Marek